Veränderung – gemeinsam Impulse entwickeln

Freiwilligenprogramm

Immer häufiger nutzen Unternehmen die Möglichkeit über sogenannte Freiwilligenprogramme Personal abzubauen. Das Ziel solcher Maßnahmen ist es Mitarbeiter*innen durch hohe Wertschätzung, faire Aufhebungsverträge und eine professionelle Beratung zur beruflichen Neuorientierung eine freiwillige Entscheidung zu ermöglichen.

Ein gut aufgesetztes Freiwilligenprogramm gibt somit beiden Seiten die Möglichkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen, damit potentiell Betroffene eine Trennung pro aktiv selbst entscheiden, planen und umsetzen können.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass insbesondere das Angebot der Beratung zur beruflichen Neuorientierung, in Kombination mit einem fairen Abfindungspaket, deutlich mehr Mitarbeiter*innen in Ihrer Entscheidungsfindung bewegt.

Das aus unserer Sicht zielführendste Konzept ist dabei eine vorgeschaltete Perspektivenberatung, um den Betroffenen vor der Unterzeichnung des Aufhebungsvertrages eine realistische Einschätzung ihrer Chancen zu geben. Im Rahmen einer solchen Beratung kann man sich gemeinsam mit einem Arbeitsmarktprofi „die Karten legen“ und auch berufliche Alternativen bewerten. Dazu gehört auch ein Feedback hinsichtlich der eigenen Kompetenzen und Marktchancen um bereits die nächsten Schritte der berufliche Neuorientierung zu planen, ganz gleich ob als Fachspezialist*in, im Management oder auch für eine mögliche Existenzgründung.

Vorteil Mitarbeiter*innen:

1 – Sie erhalten eine umfassende Newplacement-Beratung durch Ihren persönlichen Coach

  • Berufliche Potential- und Standortanalyse
  • Karriereplanung
  • Erstellen von zeitgemäßen Bewerbungsunterlagen
  • Entwickeln beruflicher Alternativen
  • Nutzen des verdeckten Stellenmarkts
  • Social Media
  • Interview- und Verhandlungstraining
  • Alternativ erhalten Sie bei Bedarf eine Gründungsberatung
  • und vieles mehr…

2 – Die Entscheidung das Unternehmen zu verlassen basiert auf einer fundierten individuellen Beratung und neutralen Einschätzung eines Arbeitsmarktprofis

3 – Sie entscheiden selbst ob Sie das Unternehmen verlassen oder nicht und behalten „das Ruder in der Hand“

Vorteil Arbeitgeber:
  • Personalabbau ohne das Aussprechen von Kündigungen
  • Sichern der Arbeitgeber Marke durch Vermeidung von betriebsbedingten Kündigungen
  • Freiwilligenprogramme können unkompliziert und zügig direkt nach der Projektplanung umgesetzt werden
  • Eine Sozialauswahl ist nicht notwendig, da die Trennung auf Freiwilligkeit basiert
  • Ein Freiwilligenprogramm kann einem zu verhandelnden Interessenausgleich vorgelagert werden, um den Personalabbau bereits im Vorfeld abzufedern
  • Der Know How Transfer gelingt besser, da es weniger harte Trennungen gibt
  • Die Rechtsstreitereien reduzieren sich

Wie läuft ein Freiwilligenprogramm in der Praxis ab?

Ausgangssituation

Aufgrund von unterschiedlichsten Gründen kann ein anstehender Personalabbau nicht mehr verhindert werden (wirtschaftliche Situation, geplante Restrukturierungen, Standortverlagerung, notwendige Kosteneinsparungen, Mergers & Acquisitions usw.).

Hinweis: Auch wenn Freiwilligenprogramme grundsätzlich nicht Mitbestimmungspflichtig sind, ist es in der Regel hilfreich, die Maßnahme in Kooperation mit dem Betriebsrat zu planen und umzusetzen, um so eine möglichst breite Zustimmung und Beteiligung zu erreichen

Maßnahmenkommunikation

Das Unternehmen kommuniziert die Maßnahme

  • Was ist das Ziel der Maßnahme
  • Welche Bereiche sind betroffen
  • Wie sind die Rahmenbedingungen für ein geplantes Freiwilligenprogramm
  • Wie gestalten sich die Aufhebungsverträge

Professionelle Beratung zur beruflichen Neuorientierung

Das Unternehmen gewährt zusätzlich eine professionelle Beratung zur beruflichen Neuorientierung, um die Chancen am Arbeitsmarkt zu maximieren

Modell 1:
Die Mitarbeiter*innen erhalten vor der finalen Entscheidung, ob sie das Unternehmen mit einer Abfindung verlassen, eine vorgeschalteten kompakte mehrstündige Perspektivenberatung mit berufliche Standort- und Potentialanalyse, prüfen der Marktchancen, Analyse der beruflichen Alternativen und Vorbereitung auf die Neuorientierung. Nach der Unterzeichnung des Aufhebungsvertrages gibt es dann grünes Licht für eine weiterführende umfangreiche Newplacement-Beratung bis zum Erfolg

Modell 2:
Die Mitarbeiter*innen erhalten keine vorgeschaltete Perspektivenberatung, sondern entscheiden direkt nach einem unverbindlichen Infogespräch durch das unabhängige Beratungsunternehmen, ob sie die das Abfindungspaket mit der individuellen Newplacement-Beratung annehmen.

Neuorientierung mit Newsplacementberatung

Die Mitarbeiter*innen orientieren sich mit Begleitung der individuellen Newplacement-Beratung auf dem Arbeitsmarkt, um so idealerweise die passende neue Aufgabe zum richtigen Zeitpunkt zu beginnen.

Die Arbeitsmarktexperten bzw. Coaches unterstützen dabei auch den erfolgreichen Start im neuen Unternehmen und beraten individuell.

Sprechen Sie uns gern vertraulich zum Thema Freiwilligenprogramme an, um sich über die spezifischen Vor- und Nachteile auszutauschen oder auch um gemeinsam individuelle Lösungen zu entwickeln.

Checkliste - Wann wähle ich welches Modell?
Machen Sie unseren Check!

Freiwilligenprogramm – Gruppenoutplacement – Transfergesellschaft – Betriebsänderung
Förderung nach § 110 SGB III

Sie haben Fragen?

Um den gesamten Umfang unserer Leistungen und unseres Beratungsprozesses kennenzulernen, laden wir Sie gern zu einem kostenfreien und unverbindlichen Gedankenaustausch ein.

Ihre Karriere im Fokus

Sie möchten einen neuen Weg gehen?
Einen neuen Arbeitgeber finden?

Ein neuer Arbeitgeber ist die beste Lösung, Ihre Karriere wieder zum Laufen zu bringen. Wir begleiten mit Ihnen den Trennungsprozess vom alten Arbeitgeber, finden Ihre persönlichen Stärken und die Lösung, die zu Ihnen passt.

Sie möchten etwas optimieren oder verändern?
Sie möchten Ihre Karriere in die Hand nehmen?

Was sind meine Stärken? Was kann ich noch besser machen, um meine Potenziale zu nutzen? Dafür bieten wir unterschiedliche Formate an:

Unsere Angebote für Unternehmen

Veränderung ist die einzige Konstante.
Wichtig ist gemeinsam an neuen Lösungen zu arbeiten.
Für Mitarbeiter und für Unternehmen.

Kontakt

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns gerne an.

+49 (40) 271 44 65 -0

 

 

 

 

 

So denken wir

So denken wir

Wie denken wir? Welche Philosophie unterstützt unser Handeln?

mehr

So arbeiten wir

Was für Prozesse nutzen wir?

mehr

Unsere Partner

Nutzen Sie die Vorteile unsere breit aufgestellten deutschlandweiten Netzwerks.

mehr